"

Pfade

FOUR WORLDS

WELTÜBERGREIFEND?

edit SideBar

Search

Phoenixashes - Kartenmaterial

Phoenixashes, die Welt des Gottes Ashvor, besteht hauptsächlich aus Wüsten und Steppen. Folglich heißt auch das größte Reich dieser Welt schlicht Phoenixashes. Hierzu gehören die riesigen Gebiete Ashlands, Lowlands, Veldlands und Ghostlands. Nur ein einziges Land der Feuerwelt, Hellandria, gehört weder geographisch noch politisch zum Reich Phoenixashes.

Phoenixashes ist ein Land gewaltiger Dimensionen, über die viele Karten hinwegtäuschen. Zum einen liegt das an der geringen Nachfrage für komplette Karten; einem Bürger Bloodfires wird schlichtweg egal sein, wo genau die Hauptstadt seiner Feinde liegt. Zum anderen kürzen die meisten Kartografen die riesigen Bereiche von Stein, Sand und Staub ein, da man ohnehin keine zuverlässigen Karten von wandernden Dünen und schier unüberwindbaren Niemandslande zeichnen kann.

Dieses Exemplar hier, das tatsächlich ganz Phoenixashes samt Hellandria erfasst, stammt aus den Werken von Elian dem Weisen und liegt bisher unentdeckt in den verlorenen Bibliotheken der Priester Ashvors.

Karte von Phoenixashes

Als groben Richtwert kann man annehmen, dass eine Karawane mit gut ausgeruhten Pferden und bei gutem Wetter etwa drei Monate von Bloodfire nach Slavefen benötigt. Ein einzelner Reiter mit schnellen Pferden zum Wechseln wird die Strecke vermutlich in der Hälfte der Zeit schaffen können.

Page Actions

Recent Changes