INFOS


Wusstest du...

PLOT

Lost Places Geheimnisvolle Orte, verschollene Tempel, vergessene Inseln mit Sirenen, endlose Labyrinthe oder Inseln, die von allen Seelen verlassen sind - hier machen sich Abenteurer auf, ihre Mission zu lösen oder einen Schatz zu finden. Der 5. Geburtstagsplot vom Weltenwanderer.

Herzblut
"Das andere Skelett, dessen Geschichte ihr kennen solltet, ist das von Bogatyr, einem Helden der Bravenblader. Eine holde Maid mit einem Glanz in den Augen, den sonst nur Sidhe haben sollten, bat ihn um Hilfe: Sie gab ihm einen Dolch mit Namen HERZBLUT, der einst ihrem Großvater gehörte, und hatte die Macht, seinem Besitzer die Macht eines jeden Wesens zu übertragen, dass er mit einem einzigen Stich ins Herz tötete. Das Mädchen hatte mit angesehen, wie sich ihre Familie über das Erbstück zerstritt und umbrachte, nahm ihn an sich und lief mit ihm davon. Als sie den berühmten Helden gefunden hatte, flehte sie ihn an, den Dolch zu zerstören … wozu nur ein magisches Schmiedefeuer in der Burg ihres Großvaters in der Lage sei." Und so begann die Geschichte des sagenumwogenen Dolch namens Herzblut. Ein Relikt großer Macht. Und der Beginn unseres Halloweenplots 2015.

Zitate



Weltenwanderer » Bewerbung » Gesuche » Male » [WELTEN] Ein Stein für Waisen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen | Thema zu den Index-Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thread aktiv: 1 Besucher)
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. unerledigt

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Carharis


NAMENSLIED
Carharis
Beruf(-ung)
Inventar der Familie Beradren
HERKUNFT
Deepspring/SH
ALTER
316
RASSE
Gargoyle
VERGANGENHEIT
Es war einmal...
VERBINDUNGEN
Bekanntschaften
ERINNERUNGEN
In Stein gemeißelt...
ANDERE GESICHTER
Rodrek
Rós
Tajan
Floona

Dabei seit: 05.05.2018
Beiträge: 19



Ein Stein für Waisen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen
Diesen Beitrag direkt löschen


Vermisst!


Gargoyle-Familie


(am Liebsten Rost oder Taurs)

...WIRD GESUCHT VON
Carharis – Vor fast 300 Jahren war die Welt unserer Gattung noch heil und fantastisch schön. Jede Nacht wurde mit dem Feuer begrüßt, Gesang hallte um das Haus und es duftete herrlich nach gerösteten Fleisch und süßem Wein. Doch seit Martis Tod war alles anders geworden. Wir mussten fliehen aus der Welt die wir kannten und liebten, haben die meisten unserer Brüder und Schwestern beim Anschlag der Menschen auf uns verloren. Doch da draußen, irgendwo da draußen muss es doch noch jemanden geben, der wie ich ist, jemand aus meiner Familie, erbaut von Martis Händen, geweckt von seinem Wunder… Bitte, wenn es noch irgendwo Überreste von unserer einst so großen Familie gibt, so meldet euch


SPIEGLEIN, SPIEGLEIN...



INFOS ZUM GESUCHTEN

Rost:
330j – 400j
Carharis bester Freund, ein lustiger kleiner Kerl ohne Hemmungen und leider auch ohne Flügel. Die rötliche Farbe des Steins setzt seinen runden Bauch beim richtigen Licht noch besser in Szene. Er verbrachte am Liebsten Zeit mit Carharis und Taurs im nahegelegenen Wald wo er zu seinem Vergnügen oft von Carharis‘ Armen umschlugen durchs Blätterdach brettern durfte.
Noch vor dem Massaker waren einige wenige zusammen geflohen und versteckten sich vorerst, doch sie mussten weg von Deepspring. Rost erklärte sich einverstanden versteckt zu warten, während Carharis Taurs in ein vermeintlich sicheres Gebiet brachte, doch als sie wieder zurück kam, war ihr kleiner Freund verschwunden…
Was dann passierte weiß wohl niemand ausser Rost selbst.

Taurs:
ca. 270j - 300j
Ebenso einer ihrer besten Freunde, doch nach und nach verliebte sich Carharis in ihn ohne es selbst zu bemerken. Der starke, Stierköpfige Riese aus schwarzem Schiefer hat ein sanftes Herz und ein ruhiges Wesen. Keines seiner Worte sprach er je unbedacht mit seiner klangvollen Stimme, doch ihn durchschauen zu wollen wäre zwecklos.
Nach der Flucht einigen sich die drei, dass die einzige Gefügelte zuerst Taurs in Sicherheit bringen sollte, da Rost sich leichter verstecken konnte, als ein riesiger Stiermann. Da der Tag nahte mussten sie dort Unterschlupf finden und kamen sich das erste Mal ein wenig näher. Doch nach einem eng umschlungenen Schlaf musste Carharis erneut aufbrechen und zu Hause nach Rost suchen, den sie aber nicht wieder auffand und als sie erneut zu Taurs Versteck kam, war auch dieser verschwunden…
Was passiert ist, weiß niemand außer Taurs.


Alle anderen mindestens 250j


SEIN LEBEN
Bis auf die Vorgeschichte mit Martis, seinem Haus und den zahlreichen Gargoyle-Parties auf dem Anwesen (und im Falle auch die Vorgeschichte mit Carharis) und natürlich auch das fatale Ende ihrer Ära dort, bleibt alles deiner Fantasie überlassen.


AVATAR:



16.10.2018 17:30 Carharis ist offline Email an Carharis senden Beiträge von Carharis suchen
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu: