INFOS


Wusstest du...

PLOT

The Thing Die Fürstin der Isles ruft auf zu einem großen Thing, wo ein Verräter verurteilt werden soll. Doch der Tod des verräterischen Bojaren reisst die Grenzen zwischen Tod und Leben auf. Die ganzen Isles sind in Gefahr...

Lost Places 2.0 Ooooh, erneut rufen wir für: Geheimnisvolle Orte, verschollene Tempel, vergessene Inseln mit Sirenen, endlose Labyrinthe oder Inseln, die von allen Seelen verlassen sind - hier machen sich Abenteurer auf, ihre Mission zu lösen oder einen Schatz zu finden. Der 7. Geburtstagsplot vom Weltenwanderer.

Lost Places Geheimnisvolle Orte, verschollene Tempel, vergessene Inseln mit Sirenen, endlose Labyrinthe oder Inseln, die von allen Seelen verlassen sind - hier machen sich Abenteurer auf, ihre Mission zu lösen oder einen Schatz zu finden. Der 5. Geburtstagsplot vom Weltenwanderer.

Herzblut
"Das andere Skelett, dessen Geschichte ihr kennen solltet, ist das von Bogatyr, einem Helden der Bravenblader. Eine holde Maid mit einem Glanz in den Augen, den sonst nur Sidhe haben sollten, bat ihn um Hilfe: Sie gab ihm einen Dolch mit Namen HERZBLUT, der einst ihrem Großvater gehörte, und hatte die Macht, seinem Besitzer die Macht eines jeden Wesens zu übertragen, dass er mit einem einzigen Stich ins Herz tötete. Das Mädchen hatte mit angesehen, wie sich ihre Familie über das Erbstück zerstritt und umbrachte, nahm ihn an sich und lief mit ihm davon. Als sie den berühmten Helden gefunden hatte, flehte sie ihn an, den Dolch zu zerstören … wozu nur ein magisches Schmiedefeuer in der Burg ihres Großvaters in der Lage sei." Und so begann die Geschichte des sagenumwogenen Dolch namens Herzblut. Ein Relikt großer Macht. Und der Beginn unseres Halloweenplots 2015.

Zitate



Weltenwanderer » Bewerbung » Gesuche » Groups » [STORMHEAVEN] Die Kinder des Lichts » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen | Thema zu den Index-Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thread aktiv: 1 Besucher)
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. unerledigt

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Mara

erratic goddess


NAMENSLIED
Mara
Beruf(-ung)
divine tasks
HERKUNFT
born in Stormheaven, arisen from the World of Gods
ALTER
20 yrs you see, millions in her eyes
RASSE
a goddess in human disguise
VERGANGENHEIT
This was my human life
VERBINDUNGEN
believe in me and follow me!
ERINNERUNGEN
what I've done to serve the light
ANDERE GESICHTER
Ashvors Tochter Rania
Flattermann Rokhvan
Raubkatze Lysanna
Furiae wannabe Dunkling Saverijn
Heiler Finn
ACHIEVEMENTS


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 161



Die Kinder des Lichts Zitat || EDITIEREN || Melden       * ^
xx


ANHÄNGER DER GÖTTIN DES LICHTS

WE WILL SAVE THE WORLDS


DIE SUCHENDE
Nach außen eine normale junge Frau, nach eigener Aussage eine Göttin, die in einen menschlichen Körper geboren ist, um den Menschen zu helfen. Wer Mara wirklich ist, ist nicht herauszufinden. Unzweifelhaft verfügt sie über große magische Kräfte und mehr Wissen, als gut für sie ist, und scheint sich niemals Gedanken um ihre eigene Sicherheit zu machen. Lange Zeit reiste sie unbekümmert durch Stormheaven und predigte von Frieden und Zusammenhalt und Licht und fand erste Anhänger, jedoch verweilte sie nie lange. Es hat sie in andere Welten verschlagen, doch ihr Ruf verbreitet sich auch in der Zwischenzeit.

SPIEGLEIN, SPIEGLEIN...



Der entlaufene Lairaner
zwischen 20 und 28 Jahre alt
Lairaner bleiben meist unter sich, oder sie ziehen mit Luftschiffen durch die Himmel von Stormheaven. Beides ist für Porter undenkbar, denn obwohl er einen Albatros als Seelengefährten hat, hat er furchtbare Höhenangst und ist auf den Schiffen ständig krank und ihm schwindelt, wenn er an den Abgrund unter sich denkt. Wie er es geschafft hat, aus seiner Heimat nach Crookbog zu kommen, wo er dann eine Zeitlang lebte, ist ihm ein Rätsel. Nive, sein Albatros, sagt, mit sehr viel Rum und ohne Bewusstsein. Nun denn, Porter hat diese Reiseart seitdem häufiger eingesetzt (und kein Alkoholproblem, nein nein) und irrt ziellos durch Stormheaven. Wonach er eigentlich sucht, hat er lange Zeit nicht gewusst. Die Welt schien ihm einfach zu klein, keine Aufgabe wichtig genug. Bis er irgendwann betrunken über eine Frau stolperte, von der Nive steif und fest behauptete, es wäre die Große Mutter. So ist Porter denn auch der Ansicht, dass die Göttin des Lichts und die Göttin, welche die Lairaner verehren, ein und dieselbe ist, und er diese Botschaft verbreiten muss. Gar nicht so einfach, wenn man mit Höhenangst in einer Luftwelt lebt und als Lairaner auch von der Akademie verfolgt wird ... zum Glück ist Porter ein guter Kämpfer und hat dank Nive ein zusätzliches Paar Augen in der Luft.

________________



Der neugierige Elb
zwischen 900 und 1500 Jahre alt
Nach dem Krieg zwischen Elben und Menschen ist es alles andere als ein gewöhnlicher Wunsch, auszuziehen und die Menschen zu studieren. Seine Familie hat Rune nur deshalb ziehen lassen, weil er erstens auffallend nervig werden konnte, wenn er nicht seinen Willen bekam, und zweitens, weil er es überzeugend als Spionage verkaufte, die den Elben später nur zugute kommen würde. Natürlich ist die Menschenwelt einem neugierigen Elben gegenüber nicht unbedingt aufgeschlossen und so ist der junge Elb wesentlich weniger redselig als noch am Anfang und sein Vertrauen wurde schon ein, zweimal missbraucht. Seitdem denkt er immer häufiger darüber nach, zurück nach Goldenflowers zu gehen - wenn da nicht diese kurze Begegnung mit einer Frau gewesen wäre, die ihn fasziniert und quält. Denn Rune glaubt nicht an Götter, hat er bislang immer gedacht, und Elben sind etwas besseres als Sterbliche: und doch sah diese Frau aus wie ein Mensch und redete mit ihm, als wäre sie Jahrtausende älter als die Ältesten, die er kennt. Rune will sie wiederfinden und studieren, herausfinden, wer sie wirklich ist, und an ihrer Seite bleiben, bis er dieses Rätsel endlich gelöst hat.

________________



Die nüchterne Bardin
zwischen 30 und 40 Jahre alt
Barden sind frei, Barden sind voller Phantasie und Ideen, Barden wissen auf alles eine Antwort. So ist das doch, oder? Nicht bei der Romanerin Elya. Lange Zeit hat sie einer Adelsfamilie am Hof als Hausbardin gedient und da der alte Lord nur die Geschichten hören wollte, die er bereits als Junge zu hören bekommen hat, musste Elya vor allem eins tun: die Bücher auswendig lernen und ihm immer wieder aufsagen. Zeitgleich hat sie seinen Kindern viel vorgelesen, so dass ihr Geschichtenfundus sehr groß ist - zum Glück, denn eigene ausdenken, das passt so gar nicht zu der nüchternen Bardin. Sie steht mit beiden Beinen im Leben und weiß immer, was sie will. Oder hat sie zumindest gedacht. Denn als der Lord starb und seine Kinder nichts mit ihr anzufangen wussten, stand sie plötzlich ohne Anstellung da und draußen auf der Straße ist es so viel schwerer, sich mit Geschichten den Lebensunterhalt zu verdienen, wenn man gar nicht daran glaubt. Doch dann erlebte Elya ein Wunder und seit jenem Tag ist ein neuer Glaube in ihr geboren, der Glaube an die Göttin des Lichts, die ihre Zunge befreit hat und Elya reden und reden lässt. Lauter phantastische Geschichten quillen aus ihr heraus und die Leute lieben es. Sie könnte reich werden, doch stattdessen möchte die Bardin die Botschaft der Göttin verbreiten und mehr Leute zu diesem neuen Glauben bekehren.

________________



Der falsche Ritter
zwischen 45 und 55 Jahre alt
Einst hatte Sir Richard alles, was er sich gewünscht hatte: keinen Reichtum, aber ein bescheidenes Einkommen, kein weitläufiges, prachtvolles Land, aber ein eigenes Gut auf einer kleineren Insel, keine liebende Ehefrau, aber eine Hofdame aus niedriger Familie, die seine schüchterne Schwärmerei kokett beobachtete und von der er glaubte, dass sie ihn vielleicht nehmen würde. Bis herauskam, dass er nicht der wahre Erbe seines Vaters war, sondern ein Kuckuckskind, was seine Mutter ihrem Mann still untergejubelt hatte. Auf dem Totenbett verriet sie ihren Betrug und Richards Vater verstieß den Sohn voller Wut und setzte einen Neffen als Erben ein. Nachdem am Hof kein Platz mehr für ihn war und seine Zukunft zerstört, reiste der titellose Nicht-mehr-Ritter durchs Land und bot seine Dienste als Wachmann, Gutsverwalter und Helfer in der Not an. Als solcher begegnete er auch der jungen Frau, die behauptete, eine Göttin zu sein. War sie es? Richard war es egal, denn auch wenn er sich nicht mehr "Sir" nennen dürfte, so verhält er sich doch immer noch so, wie ein Ritter es tun sollte. Wie kann er dann seinen Dienst jener Frau verweigern, die vor seinen Augen einem halben Dorf half? Er hat vor sich selbst einen Eid abgelegt, dass er sie finden und beschützen wird und das nur, weil es das Richtige ist, nicht etwa, weil sie seiner damaligen Angebeteten so ähnlich sieht. Denn für solche Gefühle sollte er langsam schließlich etwas zu alt sein.

________________



Die sittsame Hure
zwischen 18 und 22 Jahre alt
Man kann sich nicht immer aussuchen, in welches Leben man geboren wird, so erging es auch Caelyn. Aus Crookbog stammend wuchs sie in einem Freudenhaus auf und ergriff mangels Alternativen früh das Metier ihrer Mutter. Stets träumte sie von mehr, und glaubte eines Tages ihren strahlenden Helden gefunden zu haben; den Mann, der sie liebte und von hier wegholen würde, der ihr ein sittsames Leben außerhalb der Piratenstadt ermöglichte, mit einem Hof, Heirat und Kindern. Er brachte ihr Lesen und Schreiben bei und erzählte ihr von der Welt, doch als sie von Liebe redete, lachte er sie nur aus; er wollte schließlich nur eine Hure. Als Caelyn durch Zufall eine verrückte Frau vor dem Freudenhaus reden hörte, beschloss sie, das undenkbarste zu tun, was eine junge Hure nur tun konnte: sie schwor Keuschheit, lief aus dem Freudenhaus weg, suchte ein Schiff und versuchte die verrückte Frau wiederzufinden, die von der neuen Göttin des Lichts erzählt hatte, damit sie eine der ihren werden konnte.


DIE KINDER DES LICHTS


Ein jeder von ihnen ist in seinem Leben Mara begegnet. Manche wissen es nicht, manche haben in ihr nicht die Göttin erkannt, sondern nur eine weitere Botin gesehen, aber sie alle haben der Botschaft geglaubt und sich auf die ein oder andere Weise vorgenommen, nach der Göttin des Lichts zu suchen und ihre Botschaft zu verbreiten.
Die gesuchten Charaktere können auch gern untereinander enger verbandelt werden, bzw. sich schon vorher kennen (soweit das passt). Ich möchte nicht allzu viel vorgeben, auch was in Zukunft im Spiel passiert, besprechen wir dann lieber konkret. Da Mara sich zwar für die Göttin des Lichts hält, ich aber immer offen gelassen habe, ob sie das ist (und die meisten ihr eher skeptisch begegnen), hätte ich gerne mal ein paar "Kämpfer" auf ihrer Seite. Sie hatte schon eine ganze Weile einen Wegbegleiter, der ihr bei einigen Abenteuern zur Seite gestanden hat und so etwas wünsche ich mir auch wieder. Die gesuchten Charaktere sollen also nicht nur ewig durch die Gegend ziehen und für sich ein wenig predigen, sondern bald auch wieder auf Mara treffen.


SONSTIGES



WÜNSCHE?
Ich wünsche mir Spieler, die verlässlich sind, Spaß am plotten, Abenteuer erleben und schreiben haben. Das Weltenwanderer ist definitiv Fantasy pur und das erwartet einen auch mit Mara (und ihrer Spielerin). Ich plane gerne, verschwinde nicht und melde mich ab, wenn es stressig wird, ansonsten passe ich mich aber bei den Postinggeschwindigkeiten und -längen meinem Gegenüber an. Dafür erwarte ich, dass du dich mit den Regeln und Gepflogenheiten des Boards vertraut machst und selbst Ideen und Begeisterung mitbringst.

AVATAR:
Für den Lairaner hatte ich an Kit Harrington gedacht. Für die klassischen, elbischen Gesichtszüge hat oben Eugeniy Sauchanka hergehalten, während Indira Varma der Bardin so sehr ähnelt, dass sie mein Vorschlag wurde. Mein Ritter oben ist Clive Owen aus King Arthur und für die Hure habe ich Cintia Dicker genommen.
Das sind alles nur Vorschläge, die aber den Typ darstellen, den ich mir vorgestellt habe. Eine Änderung bei der Hure bspw. zu einem anderen Model wäre überhaupt kein Problem, die Altersklassen sollten aber gerade bei dem Ritter, der Bardin und dem Elb so bleiben und evtl. die Rassenbeschreibungen beachtet werden.





»» DAS GESUCH FINDEST DU HIER
»» HIER FINDEST DU DAS BOARD


KURZINFOS

»»  Wir sind ein HIGH FANTASY RPG
»»  Das Mindestalter ist 16 Jahre.
»»  Wir haben eine FSK 18 Area
»»  Kurze Steckbriefe
»»  Mindestpostingzahl 2000 Zeichen
»» Gespielt werden kann alles aus dem Bereich von Fantasy: Magier, Krieger,
 Elben, Feen, Drachenreiter, Ritter, Adlige, magische Wesen, Orcähnliche Ge
stalten und vieles mehr.
»» Eigene Ideen dürfen auch gerne mit eingebracht werden.



Eingestellt in CSB und Storming Gates

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Irihapeti am 16.04.2019 20:11.

30.12.2014 22:26 OFF || Email|| Suchen||

Mara

erratic goddess


NAMENSLIED
Mara
Beruf(-ung)
divine tasks
HERKUNFT
born in Stormheaven, arisen from the World of Gods
ALTER
20 yrs you see, millions in her eyes
RASSE
a goddess in human disguise
VERGANGENHEIT
This was my human life
VERBINDUNGEN
believe in me and follow me!
ERINNERUNGEN
what I've done to serve the light
ANDERE GESICHTER
Ashvors Tochter Rania
Flattermann Rokhvan
Raubkatze Lysanna
Furiae wannabe Dunkling Saverijn
Heiler Finn
ACHIEVEMENTS


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 161



Zitat || EDITIEREN || Melden       * ^
xx

-aktuell-

11.04.2017 10:34 OFF || Email|| Suchen||
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu: