Wllst du hier antworten, dann melde dich bitte mit Gast und Passwort wanderer an.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mitgliederliste
Kurz berichtet:
Hunt ist ein Ritter der Krone und Hauptmann der Schlossgarde. Er ist bekannt für seine Verdienste in Crookbog, dabei möchte er nichts lieber, als diese zu vergessen. Aufgewachsen unter den Adeligen von Stormhold hat er ein Geheimnis - er ist ein Gestaltwandler und kann die Form eines Wolfes annehmen. Ein mächtiger Zauber sorgt dafür, dass er sich nicht unkontrolliert verwandelt, nur große Emotionen können ihn außer Kraft setzen. Außerdem bindet der Zauber ihn an ein fremdes Mädchen - Ambre of Thornwell.
Kurz berichtet:
Bandle lebt in der schwebenden Stadt Al Safir, welche im Lande Ashan im Feenreich Janoluschka angesiedelt ist. Er ist ein geschickter und hochintelligenter Erfinder und Ingenieur mit mangelhafter Sozialkompetenz aber dem Hang zu stetiger Verbesserung und Perfektion.
Kurz berichtet:
Azrael ging aus einem geheimen, magischen Experiment der Akademie von Stormheaven hervor, dass die Seelen zweier Wesen verschmolz und zu neuem Leben formte. Rein äußerlich ist er von einem Menschen nicht zu unterscheiden, behielt sein Körper bei der Verschmelzung doch die Gestalt des menschlichen Parts bei. Ein geschulter, magischer Blick vermag hinter Azraels äußerer Fassade seine wahre, magische Natur zu erkennen – die eines uralten, dunklen Sidhes. Nach seiner Erschaffung blieb Azrael als Versuchsobjekt tief in den Kerkern von Schloss Artis gefangen. Nun, da das Königreich im Chaos versinkt, sieht er seine Zeit für Rache gekommen.
Kurz berichtet:
Grey ist der Kapitän des kleinen Frachtschiffes Sobolaika. Die Besatzung dieses schnellen Seglers wird keinen Auftrag ausschlagen, egal wie unrealisierbar er auch scheint. Dieser Ansatz ist vor allem Greys Abenteuerlust geschuldet. Er lässt nichts unversucht, sich einen Namen zu machen. Ebenso forsch geht er auf Menschen zu. Dabei kann er sich jederzeit auf die Rückendeckung seines Gefährten Pacov verlassen, der als Ratte alles mitbekommt, was Grey manchmal gekonnt wegignoriert.
Kurz berichtet:
Kurz berichtet:
Die Blutfee Ginger zieht als Kämpferin gegen den Khan und die Goldenvels durch Phoenixashes. Über Jahrhunderte eine erfolgreiche Jägerin und Kämpferin ihres Volkes, hat sie ihre Neugierde auf die Menschen und alles Menschliche aus ihrer Heimat Draels’tai weggezogen. Seitdem ist sie als ruhelose Reisende in den Wüsten der Feuerwelt unterwegs und altert inzwischen sogar wie ein Mensch.
Kurz berichtet:
Gehüllt in schwarze, kampftaugliche Roben, auf denen die Insignien des Scharlachhauses prangen, dazu rabenschwarzes Haar, gebräunte Haut, stechend graue Augen, eine drahtige, aber doch muskulöse Statur sowie eine Haltung, die von Stolz spricht. Arin ist ein Akademiemagier, ein Scharlachmagier, ein Jäger der magischen Wesen, die die braven Bürger Stormheavens heimsuchen. Begleitet wird er stets von seinem Seelengefährten Baraj, dem schwarzen Wolf.
Kurz berichtet:
Estra - die Sturmhexe Sturmhexe, wie sie doch diesen Namen und Titel hasst, denn er ist ... irgendwie verächtlich. Sie fühlt sich nicht als Hexe, auch wenn die Kontrolle von Wind und Wasser wohl ihr Talent ist und sie Regen beschwören oder Blitze herunter rufen kann mit uralter Magie, die fern der Akademie ist. Eine Macht, die in ihr ruht und ruhen sollte. Denn sie hat sich bewusst den Elementen des Windes und Wasser durch seinen Lehrmeister entschieden und das, wie die Akademie sie lehrt und nicht, was in ihrem Blut pocht, denn ihre Mutter, ihre Großmutter und alle vor ihr waren bereits Sturmhexen. Feenhafte Gestalten mit dem Blute eines Menschen und doch mit ein kleinem Schuss feeischer Essenz in der Ahnenlinie. Nichtsdestotrotz, sie kenn nur noch wenig von ihrer Familie, weißt nicht, ob sie noch leben. Es interessiert sie einerseits, andererseits geht sie in der Akademie auf. Sie will eine Magierin werden, die geachtet wird, am Liebsten mit einem Platz im Hohen Haus. Aber dafür fehlt ihr der Einfluss. Doch was nicht heute ist, kann doch morgen werden. Sie muss sich nur genug beweisen. Und womöglich kann sie damit anfangen, den Tod der Taube ihres Primus aufzuklären. Grausam ermordert wurde das Mistvieh arme Tierchen und irgendjemand will den Primus der Niederen Kammer damit wohl stürzen.
Kurz berichtet:
Farodin ist ein Eiselb aus Snowice der sich der Rebellengruppe in Wandras Lohe angeschlossen hat. Seine Blindheit schränkt ihn in vielen zwischenmenschlichen Situationen ein und er ist wohl das, was man unter einer harten Schale mit weichem Kern zu verstehen vermag. Durch seine Heil-und Windmagie ist er jedoch ein geschickter Kämpfer, der es vermag seine Opfer durch sein schutzlos wirkendes Äußeres zu täuschen.
Kurz berichtet:
Kurz berichtet:
Jarus Phoenixashes wird so nur in Stormheaven von anderen Piraten und Ganoven genannt, nein, falsch, so auch auf den Steckbriefen, wo seine Nase viiiiiel zu groß gezeichnet wird und ein Bart wie von einer alten Oma. Kürzlich war er noch Piratenkapitän, doch die Flying Cockroach wurde zerstört, so verdingt er sich seit kurzer Zeit als Söldner und gemeiner Ganove mit einer Schar anderer Banditen, den Cockroachs, so werden sie nun genannt.
Kurz berichtet:
Kurz berichtet:
Alva ist so gesehen ein Waldgeist, gebunden an ihren Heimat Wald und ein Leben im Rhythmus der Natur. Ein friedfertiges Wesen, welches mit der Natur verbunden ist und ihre Magie Begabung dazu nutzt um ihre kleine Welt zu behüten und zu beschützen. Wer sich Alva zur ‘Freundin’ macht hat eine Frohnatur auf seiner Seite und wer sie sich zur ‘Feindin’ macht sollte ihren Wald lieber nicht mehr betreten. Bleibt nur zu erwähnen, dass sie mehr weiß und kann, als man ihr zutraut.
Kurz berichtet:
Elendriel ist ein Elb aus Goldenflowers der des Krieges und der ständigen Feindschaften gegenüber Elben und Menschen müde ist. Nach dem letzten großen Krieg gegen die Menschen wurde er aus Goldenflowers verbannt und lebte fortan unter den Menschen. Durch sein düsteres und mystisches Auftreten umweben ihn schon so manche dunkle Geschichten, die seinen Weg begleiten. Ob sie wahr sind? Wer weiß. Wahr ist allerdings das er ein hervorragender Schwertkämpfer ist und man sich eine Feindschaft zu ihm reiflich überlegen sollte.
Kurz berichtet:
Llyod D´Ikore. Ein junger charmanter Piratenkapitän aus Crookbog mit großem Herzen, in dem viel Platz für viele Frauen und Männer ist und dem kein Abenteuer zu gefährlich zu sein scheint. Er genießt die Freiheit und ist wahrlich ein Kind der Lüfte, den nur auf seinem Flugschiff- der Leviathan fühlt er sich richtig wohl. Wem er sein Vertrauen und Freundschaft geschenkt hat wird dies nicht bereuen, denn er geht für seine Liebsten wenn es sein muss auch durchs Feuer.
Kurz berichtet:
Kyron Valraenos ist ein Abtrünniger, der als Söldner und Monsterjäger durch die Himmel von Stormheaven zieht. Wenn man sich ihn so ansieht, würde kaum jemand vermuten, dass er aus adeligem Hause stammt und in ihm ein Erbe ruht, das so alt ist wie die Himmel selbst.
Kurz berichtet:
Nach der Trennung von seiner Seele ist Redlef zu einem kaltherzigen und grimmigen Mann geworden. Jedes Geschäft oder jede Aufgabe, die er annimmt, erfüllt er mit brutaler Effektivität. Unter seinen Leuten ist er wortkarger, aber gerechter Kapitän bekannt. Er sorgt gut für die Mannschaft, solange sie sich bedingungslos an seine Regeln halten. Er führt sie immer wieder zu gewinnversprechender Beute. Doch selbst scheint er niemals mit seinen Erfolgen zufrieden zu sein. Ohne es selbst benennen zu können ist er auf einer immerwährenden Suche, getrieben von dem unstillbaren Verlangen nach Erfüllung.
Kurz berichtet:
Kurz berichtet:
Caleas Mutter war eine Alve, und obwohl sie nichts davon weiß, spürt sie, dass sie anders ist. Sie liebt die Künste und ist selbst eine begabte Malerin. Außerdem ist sie eine angehende Heilerin.
Kurz berichtet:
Niamh ist eine neugierige und entschlossene junge Frau aus einem Dorf in der Nähe von Stormhold. Dort hat sie sich nie richtig Zuhause gefühlt und strebte immer nach etwas Größerem. Im Moment arbeitet sie als Matrosin auf einem Luftschiff. Sie will das ultimative Abenteuer erleben und das am liebsten zusammen mit ihrem großen Bruder Finn.
Kurz berichtet:
Als Captain einer rein lairanischen Crew und als Anführer einer ebenso lairanischen Insel sieht sich Elwyn Esran als Rächer, Beschützer und Verteidiger seiner schwindenden Rasse. Mit Enthusiasmus und einer guten Portion Paranoia setzt er alles daran, sein Volk vor Übergriffen den Akademie zu retten - mitunter blutiger, als es sein müsste.
Kurz berichtet:
Cylla Magi Medica Magica

Lucylla's got magic and you've got bones.
Let her do magic with your bones.
Kurz berichtet:
Jeder am Hofe kennt die Nichte des verstorbenen König Aelfric of Thornwell: Die Eiserne Lady, getauft auf den Namen Mary Adelaide of Thornwell. Mary zieht es vor, sich lieber am Schwerte zu üben als Teekränzchen zu besuchen und verfolgte schon von klein auf den Traum, einst Paladin zu werden. Die neuen Turbulenzen am Hofe drängen sie in eine neue Position und Rolle. Endlich wird ihr Traum nahe und der Ritterschlag ihr ermöglicht; gleichzeitig ihr bester Freund und langer Wegbegleiter Lucius als Hochverräter gesucht. Der Thron ist bisweilen noch unbesetzt und der Kampf um dessen Besetzung offiziell eröffnet. Doch Mary will nur eines: Den Mörder finden, der ihr in der Nacht des Mordes so knapp entwischte und... die Unschuld ihres besten Freundes beweisen.
Kurz berichtet:
Meistens sieht man Rhaenyra bloß auf ihrem Schatten, dem Erythus Jaeregon, durch die Lüfte sausen. Lediglich ihr strahlend weißes Haar fällt wohl immer irgendwie auf, eine Vererbung ihres Vaters, einem Akademiemagus. Eigentlich sollte Rhaenyras Mutter, eine Adlige, den König aus dem Haus Aguilar heiraten. Doch sie wurde eine Bastard-Tochter und war seit dem in Stormheaven nicht wirklich angesehen. Dem Tod durch ihren Drachen entronnen, wurde sie als Drachenreiterin ausgebildet und ritt seitdem an der Front mit, wenn darum ging Kriege für sich zu gewinnen. Dabei handlte sie keineswegs kopflos oder impulsiv, sondern höchst bedacht. Nach ihrer Entführung der Dunkelelben nach Shallow Earth und dem Zusammebruch des Portals prägten zwei Jahren Gefangenschaft die leicht Magiebegabte und verliehen ihr die eine oder andere Eigenart, durch die man sie manchmal für etwas verrückt hält.
Kurz berichtet:
Aus adligem Hause stammend, ist Zharene Meara of Lagushell eine Priesterin und das Orakel in Wandra´s Lohe geworden, da sie hellseherische Fähigkeiten besitzt und dem Glauben Nymphias angehört. Eher gediegen und ruhig wie ein sanft plätschernder Fluss, stammt sie väterlicherseits von den Sidhe und mütterlicherseits von den Alven ab. Allerdings verweilt sie nicht mehr in Flüssen oder Seen, weshalb ihre Fähigkeiten als Nymphe abgenommen haben oder inaktiv geworden sind. Fernab ihrer Stellung als Priesterin in Wandra´s Lohe begleitet sie als Orakel auch so manchen Adligen um als Beraterin auf Reisen zur Seite zu stehen. So ist es ihr vergönnt auch andere Welten kennen zu lernen. Dennoch schätzt Zharene die Wertigkeit ihrer zweiten Heimat und findet im Tempel stets Ruhe und Frieden, den sie auch nach außen hin trägt und durch ihr ausgeglichenes, geduldiges Gemüt stets friedliche Atmosphären schafft. Sie besucht jedoch regelmäßig ihren Bruder auf Ésragiel.
Kurz berichtet:
Letzter Eintrag: Mein Name ist Callisto. Einst war ich der Zorn des Khan. Von meinen Eltern eingetauscht gegen ein bisschen Wohlstand, Frieden und der Freiheit, wurde mir meine Freiheit genommen. Aber mit Fleiß, Willenskraft und Schlauheit habe ich es geschafft, zur "Frau für besondere Angelegenheiten" zu werden. Fünfzehn Jahre lang genoss ich das Vertrauen des Khans. Bis ich ihm "das flasche Geschenk" überreichte. Als Verräterin gebrandmarkt, wurde über mich die "Reichsacht" verhängt und ich musste fliehen. Durch einen glücklichen Zufall konnte ich mich auf das Schiff von Kapitän Tianxia retten... Kapitän AKASCH TIANXIA gab mir dieses Buch. Er bat mich darum, es seiner Tochter Bryanna zu überreichen. Die Angaben aus diesem Buch, sagte er, würden ihr dabei helfen, ihn zu finden, sollte sie das wollen. Dieser Mann hat mir das Leben gerettet. Schuld und Ehre gebieten es mir, dass ich dieser Forderung nachkomme. Also werde ich genau das tun. Ich werde Bryanna finden, koste es, was es wolle...
Kurz berichtet:
Kurz berichtet:
Aufgewachsen im heißen Hellandria, lernte Ireyne als Tochter einer Amazone schon früh das Reiten und Kämpfen. Zunächst verschleppt von den Goldenvelds endete ihre Reise in einem Freudenhaus in Crookbog. So wurde sie zur Piratin und lernte, dass Schmuggel und Plündern ein durchaus lukratives Geschäft sein kann. Sie ist so unstetig wie der Wind in Stormheaven selbst und bringt mit ihrem Gemüt eine ganze Crew durcheinander. Doch mittlerweile hat sie sich der Söldnertruppe „Scarecrows“ angeschlossen, mit der sie gemeinsam raubt, plündert und trinkt.
Kurz berichtet:
Sir Lucius of Leafsfall, ein Ritter, Adliger und Paladin. Bis vor kurzem war er damit einer der Leibwächter des Königs. Doch unter seinem Schutz wurde der König ermordet. Etwas, was in Sir Lucius wie ein brennendes Feuer lodert, denn es war mit seine Verantwortung gewesen. Auch wenn der König isicher mehr als einen Paladin hatte. Lucius entstammt einer alten Adelsfamilie, die immer dem König treu waren. Oder jenen, die sie als wahre Thronerben angesehen haben. Lucius gilt als manchmal etwas launisch und unberechenbar, aber loyal dem König verbunden.
Kurz berichtet:
Strohblondes Haar wie die gleißende Sonne, strahlend blaue Augen wie der Himmel selbst, es scheint schon fast als würde die Piratin den Himmel, welchen sie so sehr liebt, selbst verkörpern. Von Kindesbeinen an wurde die Romanerin an des Leben in der Piratenwelt gewöhnt, sie kannte nichts anderes und somit war es auch klar, dass sie irgendwann einmal das Schiff ihrer Mutter erben und mit Stolz leiten würde. Stets blickt sie neuen Abenteuern mit mutigen Tatendrang entgegen und ihre wohlüberlegte und vorausplanende Art kommt ihr da nur zu Gute.
Kurz berichtet:
Heka, wie sie genannt wird, kam durch den Angriff der Dunkelelben auf Stormheaven in diese Welt. Bisher nur die dunklen Höhlen in Blackheart gekannt, eröffnete sich eine ganz neue Welt für die 197-jährige Elbin, Tochter eines Dunklings und einer Furiae. In ihrer Welt geächtet, diente sie ausschließlich in einem eisernen Sarg gefangen der Verstärkung der dunkelelbischen Magie. So verbrachte sie die meisten Jahre schlafend oder in einem Dämmerzustand. Völlig entkräftet auf dem Schlachtfeld, wurde sie nach ihrer Genesung quasi neu geboren und unter die strenge Aufsicht der Magierakademie gestellt. Als magische Gehilfin hat sie sich dort mittlerweile etwas eingelebt, wenngleich ihr immer noch die Menschen sehr fremd vorkommen.
Kurz berichtet:
Shorah, die in ihrem menschlichen Dasein Oroelle Vaelonia Al´Tinefru hieß, ist eine Dschunna. Ihre Macht und ihr Dasein ist an ein Amulett gebunden, dessen Träger sie verpflichtet ist zu dienen und dem sie auch nicht schaden kann. In ihrem vorherigen Leben als Mensch diente sie dem Sultan im dortigen Stern Indravaku als Telepathin um den Herrscher vor Betrug und Arglist zu schützen. Eine Liebesbeziehung zu einem Krieger und dessen Hinrichtung ließ sie wahnsinnig werden. Vom Sultan zur Strafe geblendet, verbannte man sie in die Wüste Asha, wo sie ihre Seele dem Feuergott Ashvor opferte. Als Dschunna wiedergekehrt, fristet sie nun unter dem Namen Shorah ihr Dasein.


Mitglied suchen
Enthält:
Enthält: