INFOS


Wusstest du...

PLOT

Lost Places Geheimnisvolle Orte, verschollene Tempel, vergessene Inseln mit Sirenen, endlose Labyrinthe oder Inseln, die von allen Seelen verlassen sind - hier machen sich Abenteurer auf, ihre Mission zu lösen oder einen Schatz zu finden. Der 5. Geburtstagsplot vom Weltenwanderer.

Herzblut
"Das andere Skelett, dessen Geschichte ihr kennen solltet, ist das von Bogatyr, einem Helden der Bravenblader. Eine holde Maid mit einem Glanz in den Augen, den sonst nur Sidhe haben sollten, bat ihn um Hilfe: Sie gab ihm einen Dolch mit Namen HERZBLUT, der einst ihrem Großvater gehörte, und hatte die Macht, seinem Besitzer die Macht eines jeden Wesens zu übertragen, dass er mit einem einzigen Stich ins Herz tötete. Das Mädchen hatte mit angesehen, wie sich ihre Familie über das Erbstück zerstritt und umbrachte, nahm ihn an sich und lief mit ihm davon. Als sie den berühmten Helden gefunden hatte, flehte sie ihn an, den Dolch zu zerstören … wozu nur ein magisches Schmiedefeuer in der Burg ihres Großvaters in der Lage sei." Und so begann die Geschichte des sagenumwogenen Dolch namens Herzblut. Ein Relikt großer Macht. Und der Beginn unseres Halloweenplots 2015.

Zitate



Weltenwanderer » Das Spiel » Stormheaven » Die Weiten von Stormheaven » Whisper Island » Lost Places: glänzend » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen | Thema zu den Index-Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thread aktiv: 1 Besucher)
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. unerledigt

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

 Wanderer

GÖTTERBOTE


NAMENSLIED
Wanderer der Geschichten
Beruf(-ung)
Geschichtenerzähler
HERKUNFT
GÖTTERREICH
ALTER
ÄONEN
RASSE
UNSTERBLICH
ACHIEVEMENTS


Dabei seit: 12.03.2011
Beiträge: 220



Lost Places: glänzend Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen
Diesen Beitrag direkt löschen








Gideon, Ivy und Zaheri

Abenteuer in Stormheaven


Dieses Play gehört zum Lost Places Plot.

Es gibt keinen Spielleiter – bitte treibt die Handlung eigenständig voran. Dabei können euch Random Events und unser Würfelsystem Madame Schicksal weiterhelfen. In unserer Wiki findet ihr gegebenenfalls weitere Informationen zu der Gegend, in der ihr euch befindet.


Der Treffpunkt


Bitte begebt euch eigenständig zum Startpunkt! Unabhängig voneinander oder gemeinsam habt ihr euch den wahrscheinlich besten Auftrag des Jahres an Land gezogen. Im Hafen von Stronghold erwartet euch euer Auftraggeber, dem Kartografen Willam Pym. Dem irgendwie albernen Namen zum Trotz hat er sich schon vor Jahren zu einer festen Größe im Stormholder Handel aufgetan und vertreibt im ganzen Königreich und darüber hinaus über alle Maßen akkurate Landkarten der fliegenden Inseln, komplett mit allen Informationen, die sich Reisende nur wünschen können. Nun braucht er Hilfe bei einer neuen Karte … und da kommt ihr ins Spiel.

Willam Pym hat euch angeheuert, eine so detailgenaue Überarbeitung seiner Karte von Whisper Island anzufertigen. Dafür stellt er euch alles an Material zur Verfügung, das ihr anfordert, Kost und Logis, eine Überfahrt und einen ganzen Batzen an Geld, auszuzahlen bei der Übergabe der überarbeiteten Karte.

Solltet ihr euch vor der Abfahrt noch ein kühles Getränk im Hafenviertel gönnen, um euch kennenzulernen, erfahrt ihr dort von den üblichen geschwätzigen Anwesenden: Eigentlich übernimmt diese Aufgabe eine eingespielte Mannschaft an Angestellten. In diesem Fall aber kamen sie ohne Forschungsergebnisse und Zeichnungen zurück, dafür aber mit einer nicht ganz unwichtigen Information: Auf Whisper Island gehen Dinge vor sich. Ganz gewöhnliche Tiere wachsen zu enormer Größe heran, andere entwickeln zusätzliche Gliedmaßen, Augen, Hörner, Schuppen. Als die Zeichnerin das Bild eines Fisches anfertigte, der wie ein Fiebertraum mit zwei Flossen und zwei Beinstummeln aus einem Teich wanderte, um eine Libelle in Katzengröße zu fangen, beschloss man den überstürzten Aufbruch.

Nach einer stürmischen Landung auf Whisper Island angekommen, werden die wenigen Bewohner der kleinen Insel mit Waren und Münzen gütig gestimmt. Sie begrüßen euch und gehen euch ansonsten aus dem Weg. Mit Blättern und Tinte ausgestattet dürft ihr nun die karge Insel erforschen – Moment, karg? Sollte hier nicht wenig wachsen? Woher kommt dann der übergroße Farnwald da hinten?

Euer Quest


Erforscht die Insel!


Um die Bezahlung von Willam Pym zu erhalten, müsst ihr folgende Aufträge erfüllen:
* eine Landkarte der Insel erstellen
* neue Wasserläufe und andere landschaftliche Merkmale ergänzen
* seltene Tiere aufzeichnen

Vielleicht findet ihr währenddessen ja auch gleich noch die Quelle der merkwürdigen Veränderungen, die in der Tierwelt vor sich gehen?


14.04.2018 23:53 Wanderer ist offline Email an Wanderer senden Beiträge von Wanderer suchen

Ivy


NAMENSLIED
Ivanna Flinkfinger
Beruf(-ung)
Forscher und Kartographin
HERKUNFT
Kenderheim in Stormheaven
ALTER
25 Sommer
RASSE
Kender
VERGANGENHEIT
the greatest Adventure
VERBINDUNGEN
is what lies ahead
ERINNERUNGEN
the changes are yours to make
ANDERE GESICHTER
finds stuff for Ignaz

Dabei seit: 23.11.2017
Beiträge: 31



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen
Diesen Beitrag direkt löschen

„Los kommt schon, worauf wartet ihr noch?“
Endlich, endlich, endlich, war diese Schiffsreise vorbei! Ja, man mochte sagen, dass sie nur ein paar Tage gedauert hatte und bei gutem Wind geradezu untypisch idyllisch verlaufen war, aber genau das war ja das Problem. Es war einfach nichts passiert, und die kleine Kenderin hatte schon sehr bald begonnen, unruhig wieder Tiger im Käfig auf und ab zu rennen und allen anderen auf die Nerven zu gehen, weil sie eine Beschäftigung suchte. Das spannendste waren noch sie Stürme, welche das Schiff immer mal wieder hin und her schüttelten, aber selbst das bot auf die Dauer nicht wirklich Ablenkung, zumal sie von der Crew in solchen Fällen eher durch die Gegend geschubst wurde weil sie ständig im Weg stand.
Gideon hatte es eine Weile stoisch über sich ergehen lassen, bevor es ihm zu viel wurde und er sich in seine Kajüte verzog und nur sehr selten wieder heraus zu kommen und Zaheri hatte sich leider als nicht sehr gesprächig heraus gestellt.
Also hatte Ivy sich mit jenen Beschäftigt, die ihr nicht so erfolgreich ausweichen konnten, weil sie ihre Aufgaben auf dem Schiff erledigen mussten: der Crew.
Sie war den Matrosen auf die Takelage nach geklettert, hatte das ein oder andere Pläuschen mit demjenigen geführt, der im Ausguck festsaß und ihr nicht wirklich entkommen konnte, sie hatte Chaos in der Kombüse angerichtet weil sie dem Smutje helfen wollte und hatte es geschafft selbst dem Kapitän, welcher Nerven aus Stahl hatte, an den Rand des Zusammenbruchs zu treiben.
„Sind wir bald da?“ waren Worte die so schnell keiner mehr auf diesem Schiff hören konnte, und die ganze Crew atmete erleichtert auf, als Ivy endlich das Schiff verließ, um gemeinsam mit ihren Gefährten diese seltsame Insel zu kartographieren. Man hoffte das sie sehr lange dafür brauchen würden.


Mindestens genau so sehr wie die Mannschaft des Schiffs, hatte auch Ivy das Ende ihrer Reise herbei gesehnt. Einzig die Landung war spannend gewesen, denn nach dem langen schönen Wetter, war dann doch ein Sturm aufgezogen und hatte das Anlegen an dem eher heruntergekommenen Hafen zu einer nicht ganz ungefährlichen Angelegenheit gemacht.
Whisper Island wäre für Ivy wohl eher eine Enttäuschung denn die wackeligen Hafenbauten und etwas windschiefen Häuser, machten nicht den Eindruck als gäbe es hier sonderlich viel zu erleben und auch die Bewohner machten eher den Eindruck, als wären sie nicht darauf aus neue Freunde zu finden. Sie waren wortkarg und den Besuchern eher Abweisend gegenüber.
Levin sei dank, waren sie dafür nicht hier. Nein, es ging um die Karte.
Ivy hatte sich immer wieder mit den Aufzeichnungen beschäftigt, welche die Truppe vor ihnen angefertigt hatte. Hier sollten ganz wunderbar merkwürdige Dinge vor sich gehen, und es war auch schnell zu erkennen, dass es sich bei den wirren Geschichten die sie gehört hatten, nicht einfach nur um Fieberträume handeln konnte. Denn Nicht unweit von dem herunter gekommenen Hafen ragte ein Wald auf. Ein Farnwald, aber die Pflanzen waren selbst größer als Gideon.
„Habt ihr sowas schon mal gesehen?“ fragte sie Gideon und Zaheri, während sie die großen Blätter bestaunte.
„Wir sollten uns mal umschauen, wer weiß was es hier noch so gibt? Und angeblich passieren ja hier wirklich seltsame Sachen. Oh seht mal!“ fasziniert deutete sie auf einen schillernden Käfer, welcher über einen Farnstängel krabbelte, nur hatte der Käfer ungefähr die Größe eines kleinen Kaninchens.
„Vielleicht finden wir sogar den Auslöser für all das! Wäre doch spannend, oder?“ meinte sie mit einem breiten Grinsen der Freudigen Erwartung.
Ohja, für Ivy war nichts spannender und erfreulicher als die Aussicht in deinem riesigen Farnwald herum zu spazieren und die Ursache all dessen zu finden, was Flora und Fauna auf dieser Insel hier so veränderte.
Für eine Expedition waren sie gut ausgerüstet, mit ausreichend Verpflegung und genug Pergament und Tusche um wahrscheinlich jeden Stein dieser Insel abzuzeichnen. Gerade Ivy, als selbsternannte Meisterkartographin, war hellauf begeistert von diesem Auftrag.

26.04.2018 20:17 Ivy ist offline Email an Ivy senden Beiträge von Ivy suchen
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu: