INFOS


Wusstest du...

PLOT

Lost Places Geheimnisvolle Orte, verschollene Tempel, vergessene Inseln mit Sirenen, endlose Labyrinthe oder Inseln, die von allen Seelen verlassen sind - hier machen sich Abenteurer auf, ihre Mission zu lösen oder einen Schatz zu finden. Der 5. Geburtstagsplot vom Weltenwanderer.

Herzblut
"Das andere Skelett, dessen Geschichte ihr kennen solltet, ist das von Bogatyr, einem Helden der Bravenblader. Eine holde Maid mit einem Glanz in den Augen, den sonst nur Sidhe haben sollten, bat ihn um Hilfe: Sie gab ihm einen Dolch mit Namen HERZBLUT, der einst ihrem Großvater gehörte, und hatte die Macht, seinem Besitzer die Macht eines jeden Wesens zu übertragen, dass er mit einem einzigen Stich ins Herz tötete. Das Mädchen hatte mit angesehen, wie sich ihre Familie über das Erbstück zerstritt und umbrachte, nahm ihn an sich und lief mit ihm davon. Als sie den berühmten Helden gefunden hatte, flehte sie ihn an, den Dolch zu zerstören … wozu nur ein magisches Schmiedefeuer in der Burg ihres Großvaters in der Lage sei." Und so begann die Geschichte des sagenumwogenen Dolch namens Herzblut. Ein Relikt großer Macht. Und der Beginn unseres Halloweenplots 2015.

Zitate



Weltenwanderer » DAS GESICHT OF Fenice » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

DAS GESICHT VON Fenice

HELDENFAKTEN HELDENBILDNIS AUSSERWELTLICHES

Namenslied
Fenice Aerchoros
Herkunft
Phoenixashes
Alter
49 Jahre
Rasse
Cephyre
Vergangenheit
my background
Bekanntschaften
my people
Erinnerungen
my way
Gesichter
Niamh - Mensch [SH]
Beruf
Köchin/ Kräuterkundige
Erfolge



Fenice ist offline
Cephyre mit Mission
Fenice wuchs als einzige Tochter ihrer traditionsbewussten Eltern auf. Doch sie war von Geburt an anders. Nicht nur wegen ihrem körperlichen Makel, ihrem trüben linken Auge. Sie war auch vom Wesen her anders. Aufgeschlossen gegenüber Neuem. Nicht zufrieden mit ihrer zugedachten Rolle. Trotzdem gab sie dem von ihren Eltern gewählten Mann eine Chance. Auch er war anders. So gab sie ihre Einwilligung zu dieser Verbindung, bat aber um ein Jahr Bedenkzeit. Denn sie wusste, dass ihm ein Abenteuer bevor stand. Das war ihre Gabe. Sie rechnete nicht damit, dass ihre Eltern ihr kurz nach seinem Verschwinden bereits einen neuen Partner präsentieren würden. Sie hatte jedoch ihre Wahl getroffen. Also machte nun sie sich auf, begann ihr eigenes Abenteuer, um ihn zu finden.

Angemeldet seit:
20.02.2018

Abenteuer:
10 (0.11 pro Tag)

Letzte Halunkensicht:
20.05.2018 19:20

Letztes Abenteuer:
» Silberzunge
Geschrieben: 02.05.2018 15:32
Forum: Heroldsworte



Email an Fenice senden Beiträge von Fenice suchen Nehmen Sie Fenice in Ihre Freundesliste auf